Deutsche Botschaft Buenos Aires, AR

Generalsanierung Kanzlei und Residenz, Neubau Außenwache

Auftraggeber:
Auswärtiges Amt
BGF:
ca. 6.000 m²
Leistung:
Integrale Leitplanung und Projektsteuerung
Baukosten:
ca. 15 Mio. € (KG300,400,500)
Fertigstellung:
geplant 2019

Die Deutsche Botschaft in Buenos Aires wurde Anfang der 80er Jahre nach einem Entwurf des Architekten Dieter Oesterlen auf dem ca. 17.600 m² großen Grundstück im Stadtteil Belgrano errichtet. Sie umfasst eine Kanzlei mit Visastelle und Tiefgarage sowie die Residenz des Botschafters. Das Gebäude genügt mittlerweile nicht mehr den Ansprüchen eines Botschaftsbetriebes. Die Bürogemeinschaft Brauns/project-s wurde mit der integralen Vorplanung, der Projektsteuerung der weiteren Planung und Umsetzung beauftragt. Das Projekt wird voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein.